Meine künstlerischen Fähigkeiten sind die beste Therapie für mich

Dani erzählt uns aus ihrem Leben: Ich bin krank, seit langen, langen Jahren. Angefangen in meiner Kindheit, mit 6 Jahren, circa. War in einigen Therapien, in Kliniken. Meine letzte schwere organische Erkrankung, ein Herzinfarkt. 2018 war ein schweres Jahr, ab dem Herbst. Von der psychologischen Seite habe/hatte ich auch mehrere Erkrankungen. Von Depressionen, BurnOut, bis hin zu Angst- und Panikattacken. Meine "Therapie" - meine Kunst, fing ich vor ca. 10 Jahren an. Mich macht es glücklich, wenn ich anderen ein "ahh-schön" oder "ohh-schön" durch meine Werke hervorzaubern kann. Bei allem was ich mache, an Werken, denke ich daran, es könnte nur einen Menschen zu einen dieser Reaktionen, weltweit gesehen, bewegen, dann wars das Wert. Oft wenn ich meine Kreativität lebe, auslebe, stelle ich mir ein Lächeln auf Gesichter vor. Ich freue mich tiefst. Bin bewegt. Außerdem bewege ich mich, wenn ich kreativ bin, in so schönen, eigenen Welten. Der "Flow", mein Fluss, mich durchs Schreiben, oder Malen, durch die Fotografie, in meine, inneren Welten zu bewegen ist wunderschön, und ich habe ein bewegtes "Kopf-" wie auch "Gefühlsleben!" Auch durch meine Lebens-, und oft auch Leidenserfahrungen, wie jetzt durch div. Krankheiten, die ich durchlaufe, oder durchlaufen bin. Erklärung zum Foto: Die Bäume sollen die Gemeinsamkeiten darstellen, in dem jeder Betroffene, auch Angehörige von Betroffenen, sich selbst einbringt. Das soll mein Gesicht darstellen. In der Gemeinsamkeit bringe ich mich, als Persönlichkeit, mit ein. Gerade das Miteinander, Betroffene, Angehörige ist so derart wichtig. Ist es doch eine sehr, sehr intensive und große Stütze für den Erfahrungsexperten und auch ein gemeinsamer Weg, den Betroffene und Angehörige miteinander gehen. Ob Eltern von Betroffenen, oder Kinder, oder Partner. Man geht diese Zeiten gemeinsam durchs Leben, und leidet miteinander. Es gibt gute Phasen, und schmerzliche Erfahrungen. Miteinander. Das darf nie vergessen werden. Hier der Link zu einem Text auf der Homepage, der sich mit Resilienz beschäftigt. Die Seite hat aber noch vieles, vieles mehr zu bieten. Text: https://www.danilyrik.de/resilienz-wagnis-des-kraftgebrauchs.html Homepage: https://www.danilyrik.de/



45 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen