top of page

Ich weiß wie es ist ....

Nicky ist Teammitglied des Vereins Lichterkette und Gründerin sowie Obfrau des Vereins Crazy Turn: Zuerst plagen Nicole schwere Suizidgedanken, dann hat sie das Gefühl, sie könne die Welt retten. Was es bedeutet mit einer Bipolaren Störung zu leben.

Mit 18 Jahren stürzt Nicole in ihre erste schwere Depression. Acht Monate lang befindet sie sich in einer Negativspirale, kapselt sich ab und kämpft mit Suizidgedanken. Dank ihrer Schwester und Freundinnen, die sie auch in dieser schwierigen Zeit nicht aufgegeben haben, schafft sie es wieder Hoffnung zu finden. 

Wenig später fühlt sich Nicole, als müsste und könnte sie die Welt retten. Sie reist alleine durch Italien, verschuldet sich und beschließt eines Tages, sie muss jetzt Hermann Maier im Spital besuchen. Heute weiß sie, dass war ihre erste Manie. Im Podcast gibt Nicole Einblicke in ihr Leben mit einer Bipolaren Störung. Sie spricht über die Herausforderungen, die diese Erkrankung für sie, aber auch für ihr Umfeld bringt und wie sie es geschafft hat, trotz den starken Stimmungsschwankungen, die mit dieser Erkrankung einhergehen, ein gutes Leben führen zu können.   Quelle: Kurier https://shows.acast.com/64c78a33dc471e0011173281/65a04be4c106b20016c934d6



61 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ENT-stigmART

Beitrag: Blog2_Post
bottom of page